Die Vorbereitungszeit auf die Konfirmation hat das Ziel, Jugendliche in der 8. Schulstufe einzuladen. Sie sollen in einer ihnen zugänglichen Art mit den zentralen Aussagen des christlichen Glaubens und dem Leben der Gemeinde vertraut gemacht werden. Wir wollen ihnen dabei helfen, in eigener Verantwortung ihren Glauben zu leben. Die Konfirmation wird als feierlicher Gottesdienst gefeiert, in dem die Konfirmandinnen und Konfirmanden gesegnet und als eigenverantwortliche Christinnen und Christen in die Gemeinde aufgenommen werden. Sie sind nun kirchlich "erwachsen". Das bedeutet, dass sie selbst ein Patenamt übernehmen können, als konfirmierte junge Menschen sind sie in der Evangelischen Kirche auch wahlberechtigt bei Pfarrerwahl und Gemeindevertreterwahlen.

Konfirmandenunterricht

Der Unterricht erfolgt in Samstagblöcken einmal im Monat von 9 bis 12 Uhr oder von 15 bis 18 Uhr. Wir beginnen im Herbst mit einer gemeinsamen Freizeit und schließen mit einer zweitägigen Freizeit die Vorbereitungszeit ab.

Wir erwarten den Besuch von 6 Gottesdiensten, den Besuch von zwei Gemeindeveranstaltungen  und die Gestaltung bzw. Mitgestaltung eines eigenen Gottesdienstes vor der Konfirmation.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt im Herbst nach dem ersten Informationsabend, zu dem Eltern und Jugendliche gemeinsam eingeladen werden. Danach ist die Teilnahme verbindlich.